GRAIN
Semih Kaplanoglu, Türkei 2017, ab 16J, 127 min, Englisch / dt

Nach «Bal» («Honig») entführt uns Kaplanoglu mit überwältigenden Bildern und einer mythisch-philosophisch anmutenden Geschichte in eine Zukunft, die so fern nicht mehr scheint. Ein abrupter Klimawandel hat das Leben auf der Erde nahezu unmöglich gemacht. Menschen leben in Ruinenstädten oder als Flüchtlinge in ländlichen Gebieten. Ein Wissenschaftler begibt sich auf die Suche nach Mann, der eine Lösung für die fortwährenden Missernten besitzen könnte. – Eine schwarzweisse, epische SciFi-Parabel voller atemberaubender Bilder und gesellschaftlich-philosophischer Untertöne.