AMIN
Philippe Faucon, Frankreich 2018, ab 16J, 91 min, Französisch / dt

Amin kam vor neun Jahren aus dem Senegal nach Frankreich, um zu arbeiten. Von seiner Frau Aïcha und den drei Kindern getrennt, besteht sein Leben aus harter Arbeit auf Baustellen. Amin leidet darunter, dass er seine Familie bloss ein- bis zweimal im Jahr kurz sieht. Doch zurück in die Heimat kann er bis auf weiteres nicht, denn seine Angehörigen leben von dem Geld, das er ihnen schickt. Sein Leben wird weitgehend von dieser Pflicht bestimmt, bis er Gabrielle kennenlernt. Trotz Amins anfänglicher Zurückhaltung beginnen sich die beiden allmählich anzunähern.