ADAM
Maryam Touzani, Marokko 2019, ab 14J, 98 min, Arabisch / dt

In den schmalen Gassen von Casablancas Altstadt betreibt Abla eine Bäckerei. Als Mutter der achtjährigen Warda hat die verwitwete Mittvierzigerin jeden Tag genug Arbeit am Hals. Sie ahnt nicht, dass sich ihr Leben für immer verändert, als eines Tages Samia, eine hochschwangere junge Frau, vor der Haustüre steht und für Kost und Logis gegen Arbeit fragt. Abla will mit der Fremden nichts zu tun haben. Die kleine Warda aber schliesst die Unbekannte sogleich ins Herz. Aus einer Übernachtung werden mehrere und bald kann auch Ablas kühle Distanziertheit nicht mehr darüber hinwegtäuschen, dass Samia ihr Geschäft und ihr ganzes Leben bereichert. - «Adam» ist ein feiner Film über Solidarität und Freundschaft, Trauer und Lebensfreude getragen von den beiden grossartigen Hauptdarstellerinnen. «Die marokkanische Regisseurin fängt die Welt in wunderschönen Bildern mit saftigen Farben ein, und der aufkeimenden Freundschaft zwischen den Frauen gibt sie viel Raum. Dadurch können die Schauspielerinnen ihre Fähigkeiten in feinen Nuancen ausleben. So ist jede Minute dieses Filmes eine wahre Freude» (züritipp).