KURZFILMTAGE
WINTERTHUR

in Frauenfeld
11.-13. Juni

Die 24. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur von 2020 finden Corona-bedingt ein halbes Jahr später als geplant und gleichzeitig auch in anderen Städten statt. Das Cinema Luna zeigt in drei verschiedenen Blöcken den Schweizer Wettbewerb.

Schweizer Wettbewerb, Block 1: Geister der Dämmerung
«Um tordo batendo as asas contra o vento» von Alexandre Haldemann, Exp/Doc, 16 Min
«Deine Strasse» von Güzin Kar, Doc, 6 Min
«Chiens Endormis» von Sarah Rathgeb, Fic, 16 Min
«Alleswasichberühre» von Marion Täschler, Animation, 5 Min
«Tony» von Alexandra Simpson, Exp/Fic, 6 Min
«D’où est-ce que tu viens?» von Anouk Reichenbach, Doc, 13 Min
«Carbón» von Davide Tisato, Doc, 25 Min

Schweizer Wettbewerb, Block 2: Die Zukunft ist jetzt
«Les Traces» von Pablo Briones, Doc, 13 Min
«Ieji» von Lucas Giordano, Rodrigo Munoz, Fic, 8 Min
«Unlearning Flow» von Sarine Waltenspül, Mario Schulze, Christoph Oeschger, Exp/Doc, 11 Min
«Little Miss Fate» von Joder von Rotz, Animation, 8 Min
«Desert Dogs» von Samuel Morris, Doc, 20 Min
«Miami» von Michael Etzensperger, Exp, 5 Min
«To Be There» von Nefeli Chrysa Avgeris, Exp/Fic, 16 Min

Schweizer Wettbewerb, Block 3: Willkommen im Abseits
«Les Nouveaux Dieux» von Loïc Hobi, Doc/Exp, 19 Min
«Darwin’s Notebook» von Georges Schwizgebel, Animation, 9 Min
«Bićemo najbolji» von Jelena Vujovic, Fic, 19 Min
«A Brief Appearance of Neon» von Matthias Sahli, Immanuel Esser, Doc, 15 Min
«Them» von Sunitha Sangaré, Animation, 7 Min
«Das Spiel» von Roman Hodel, Doc, 17 Min