GILLES CARON - Histoire d'un regard
Mariana Otero, Frankreich 2019, ab 16J, 93 min, Französisch / dt

Während sechs Jahren war Gilles Caron einer der wichtigsten Zeugen seiner Zeit und berichtete für die grössten Zeitschriften über den Sechstagekrieg, den Mai 68, den Nordirland-Konflikt oder den Vietnam-Krieg. 1970, mit kaum 30 Jahren, mitten in einer schillernden Karriere als Fotojournalist, verschwand er plötzlich in Kambodscha. Regisseurin Mariana Otero taucht in die 100'000 Aufnahmen des Fotoreporters ein, um ihm eine Präsenz zurückzugeben und die Geschichte seines so einzigartigen Blicks zu erzählen. Ein Stück Zeitgeschichte, vermittelt über die Bilder eines Fotografen, die sich uns einprägten.