RABIYE KURNAZ GEGEN GEORGE W. BUSH
Andreas Dresen, Deutschland 2022, ab 14J, 119 min, Deutsch

Murat ist weg. Seine Mutter Rabiye Kurnaz versteht die Welt nicht mehr. Sie geht zur Polizei, informiert die Behörden. Und verzweifelt fast an ihrer Ohnmacht, als sie erfährt, dass ihr Sohn im Gefangenenlager Guantanamo sitzt. Doch dann findet sie Bernhard Docke. Der besonnene Menschenrechtsanwalt und die temperamentvolle türkisch-deutsche Mutter kämpfen fortan Seite an Seite für Murats Freilassung. Papier ist geduldig, Rabiye ist es nicht. Sie zieht mit Bernhard bis vor den Supreme Court nach Washington, um gegen George W. Bush zu klagen. Bernhard gibt dabei auf sie acht. Und Rabiye bringt ihn zum Lachen. – «Ein starker Film über Recht und Willkür und über eine Frau, die über sich hinauswächst» (ZDF) von Andreas Dresen («Gundermann», «Als wir träumten», «Halt auf freier Strecke», Sommer vorm Balkon»). - «Meltem Kaplan als Mutter ist eine Wucht. Ihre Partnerschaft zum trockenen Anwalt Bernhard Docke (Alexander Scheer) ist herzerwärmend.» (NZZ)